Planet

Hotelinventarmanagement: Wie können Sie den ROI Ihres Hotels maximieren?

Letzte Aktualisierung am 28/05/24

Das moderne Hotel- und Gaststättengewerbe ist komplex. Heutzutage geben Hoteliers zu viel Macht an Drittunternehmen ab.

Eine effiziente Inventarverwaltung für Hotels, das in das PMS (Property-Management-System) integriert ist, ist entscheidend für den finanziellen Gesamterfolg.

Eine schlechte Inventarverwaltung wirkt sich auf alle Bereiche des Hotelbetriebs aus. Viele Unternehmen haben beispielsweise keine Vertriebskontrolle mehr über ihr profitabelstes Produkt: ihre Hotelzimmer. Stattdessen überlassen sie es Online-Reisebüros , die Geschäftsstrategie ihres Hauses zu verwalten.

Obwohl Hoteliers auf Online-Reisebüros angewiesen sind, um Zimmerbelegungen zu bewerben, können die Provisionen der Reisebüros die Gewinne der Hoteliers erheblich schmälern. Dieses Problem kann sich negativ auf kleinere, unabhängige Hotels auswirken, die im Gegensatz zu den großen Ketten keine niedrigeren Preise aushandeln können. Diese Provisionen können dazu führen, dass unabhängige Hoteliers Geld verlieren. Online-Reisebüros sollten nur in Verbindung mit einer Web-Booking-Engine genutzt werden, die es den Hotelgästen ermöglicht, direkt auf der Website zu buchen, ohne hohe Gebühren von Booking.com und Airbnb.

In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie ein Hotelinventarverwaltungssystem, das in ein PMS (Property Management System) integriert ist, Ihre Einnahmen und Ihre Investitionsrate steigern kann.

Was ist Hotelinventarverwaltung?

Die Verwaltung des Hotelinventars bezieht sich auf den Prozess der Bestellung, Lagerung und Verteilung des Umlaufvermögens oder der Fertigwaren eines Unternehmens.

Dazu gehören die Verwaltung und Verarbeitung von Rohstoffen, Fertigerzeugnissen und Komponenten. Mit dieser Strategie wird sichergestellt, dass die Unternehmen über einen ausreichenden Lagerbestand verfügen, um die Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen. In der Hotelbranche sind die Zimmer das wichtigste Inventar. Die Hoteliers stellen sicher, dass sie genügend freie Zimmer zu Preisen anbieten, die für die Kunden attraktiv sind, um sie zu buchen.

Wenn diese Zimmer nicht zu einem wettbewerbsfähigen Preis verfügbar sind, bleiben sie unbesetzt, was die Einnahmen der Immobilien verringert. Zum Sekundärinventar gehören Vorräte für Gästezimmer, Restaurants und Geschenkeläden. Sie sollten über einen ausreichenden Vorrat an Toilettenartikeln, Handtüchern, Decken und anderen Artikeln verfügen.

Außerdem sollten sie genügend Lebensmittel und beliebte Produkte für ihre Gäste vorrätig haben, damit diese nicht verschwendet werden. Wenn die Inventarverwaltung nicht richtig gehandhabt wird, kann dies dazu führen, dass Hotelbesitzer Geld verlieren, weil sie ihre Zimmer nicht verkaufen können.

Die Inventarverwaltung unterstützt Hoteliers in fünf Bereichen:

1. Effizientere Raumnutzung - Die meisten Hoteliers müssen den begrenzten Raum, der ihnen in ihren Häusern zur Verfügung steht, optimal nutzen. Ein Inventarverwaltungssystem stellt sicher, dass die Unternehmen die Zimmer und Produkte zu den richtigen Preisen für die Kunden bereithalten. Dieser Prozess minimiert auch den Abfall und die Kosten, die durch verdorbene, verderbliche Artikel entstehen.

2. Identifizierung der profitabelsten Artikel: Bestandsverwaltungstechnologie hilft Hoteliers, ihre beliebtesten Produkte und Dienstleistungen zu identifizieren.

3. Entwicklung gezielter Werbeaktionen und -pakete: Dieser Prozess kann Hotelbesitzern helfen, effektive Marketingkampagnen auf der Grundlage ihrer meistverkauften Artikel und beliebtesten Zimmer zu entwickeln.

4. Zeit- und Kostenersparnis: Mit der Echtzeit-Bestandsverwaltung können bestellte und vorrätige Produkte verfolgt werden. Unternehmen müssen Artikel nicht mehr nachzählen oder sicherstellen, dass die Aufzeichnungen korrekt sind. Die Unternehmen wissen auch, welche Artikel schneller umschlagen.

5. Verbessert die Genauigkeit: Die Bestandsverwaltung hilft Hoteliers zu erkennen, wie viel Bestand vorhanden ist. So wird verhindert, dass es zu Engpässen beim Zimmerinventar oder bei den Produkten kommt. Dieser Prozess reduziert auch Überbestände und Überbelegungen.

Was sind die Vorteile einer wirksamen Strategie zur Verwaltung des Hotelinventars?

Geeignete Strategien zur Inventarverwaltung sind je nach Branche unterschiedlich. Eine effiziente Inventarverwaltung ermöglicht es Hoteliers, die Nachfrage zu schaffen und zu steuern.

Es gibt fünf Gründe, warum Ihr Hotel eine Strategie für den Zimmerbestand braucht:

1. Es ermöglicht Hoteliers, ihre Vertriebsstrategien zu verbessern

Hoteliers sollten Strategien für das Zimmerinventar verwenden, die festlegen, welche Kanäle Ihr Unternehmen nutzen sollte, um die Buchungen während eines bestimmten Zeitraums zu maximieren. Dieser Plan sollte auch alle damit verbundenen Kosten reduzieren. So kann Ihr Unternehmen z. B. festlegen, wann es am besten ist, einen OTA gegenüber der eigenen Website oder einem Buchungsagenten zu nutzen, um die höchste Anzahl an Zimmern zu verkaufen.

2. Es hilft Ihnen, Ihre nachfragestarken Zeiten genau vorherzusagen Ihr Unternehmen sollte genaue

Daten sammeln, die Ihnen helfen, eine Inventarstrategie zu entwickeln. Anhand dieser Informationen können Hoteliers herausfinden, warum die Nachfrage während der Reisesaison steigt oder fällt. Sie sind in der Lage, Trends zu verfolgen. Außerdem können Unternehmen so eine umfassende Strategie für den Zimmerbestand entwickeln, um die Kundensegmente während der Spitzenzeiten gezielt anzusprechen.

Hoteliers können ihre Preise in der Nebensaison senken, um Kunden in ihre Häuser zu locken, und sie in der Hochsaison erhöhen, um ihren ROI zu maximieren.

Unternehmen können ihren Kunden auch Rabatte und Anreize zu verschiedenen Zeiten des Jahres anbieten. Dies kann Ihnen helfen, Ihr Inventar mit Ihren Einnahmen in Einklang zu bringen.

3. Sie ermöglicht es Hotels, Zielmärkte zu segmentieren

Reisende haben unterschiedliche Geschmäcker und Bedürfnisse. Unternehmen sollten ihre Strategie für den Zimmerbestand anpassen, um Kundensegmente zu schaffen, die der Preisspanne und den Vorlieben ihrer Kunden entsprechen. Ein Kunde wünscht sich beispielsweise eine preisgünstige, budgetfreundliche Suite, während ein anderer Gast eine luxuriöse Penthouse-Suite bevorzugt.

Die Anwendung von Marketing-Segmentierungsstrategien ermöglicht es den Häusern, Hotelzimmer in verschiedenen Preiskategorien zu verkaufen.

4. Verbessern Sie die Inventarverwaltung Ihres Hotels mit automatisierter Software

Ein automatisiertes Hotelinventarverwaltungssystem verfügt über Echtzeit-Verfolgungsfunktionen, die es Hoteliers ermöglichen, Zimmer effizient zu verteilen. Diese Plattformen sind der statischen Zuteilung überlegen, bei der die Mitarbeiter das Inventar manuell eingeben, was die Fehlerquote erhöht. Diese Software verfügt über Echtzeit-Bestandsfunktionen, die es Hoteliers ermöglichen, Zimmer über mehrere Buchungskanäle zu verwalten.

Während dieses Prozesses sammelt ein automatisiertes Inventarverwaltungssystem alle Belegungen in einem zentralen Pool, so dass verschiedene Kanäle Zugang zu ihnen haben. Wenn eine Immobilie beispielsweise offene Stellen auf drei verschiedenen OTAs anbietet, haben alle drei Zugriff auf den Gesamtbestand. Wenn jemand ein Zimmer bucht, verringert die automatisierte Software den Gesamtbestand auf allen Websites, um Überbuchungsfehler zu vermeiden.

Andere Inventarverwaltungssysteme nutzen elektronische Methoden, um den Bestand in den Geschenkeläden, Geschäften und Zimmern des Hotels zu erfassen. Die Hotelangestellten scannen Barcodes mit Hilfe von Maschinen oder Tablets ein, die diese Mengen von Ihrem Gesamtbestand abziehen. Außerdem wird das Personal benachrichtigt, wenn die Vorräte zur Neige gehen.Im Gegensatz zu Tabellenkalkulationsprogrammen müssen die Mitarbeiter bei dieser

Inventarverwaltungssystem - keine manuellen Eingaben in ein Tabellenkalkulationsprogramm wie Excel vornehmen und auch keine komplizierten Formeln verwenden, um die Daten im Auge zu behalten.

Diese Plattformen verbessern auch die Effizienz, da sie manuelle Eingaben in eine Tabellenkalkulation überflüssig machen. Dadurch können sich die Mitarbeiter auf wertvollere Aufgaben konzentrieren, die die Kundenzufriedenheit verbessern können.

5. Wie können Hotels ihre Strategie für das Hotelinventar verbessern?

Es gibt mehrere Schritte, die Hoteliers anwenden können, um ihre Hotelinventarstrategie zu verbessern:

5.1. Nutzen Sie die PMS-Technologie Ihres Hotels, um Ihr Inventar zu verfolgen und zu verteilen

In der Tourismusbranche müssen Hotels ihren Gästen ein individuelles Erlebnis bieten. Immobilienverwaltungssysteme wie das PMS von Protel ermöglichen es kleinen, unabhängigen Hotels, ihre Geschäfte wie größere Ketten zu führen. Es arbeitet mit automatisierten Inventarsystemen zusammen, um eine Bestandsverfolgung in Echtzeit zu ermöglichen.

Dieser Prozess führt zu höheren Einnahmen für Ihr Haus, da das PMS Ihres Hotels die harte Arbeit übernimmt. Ein integriertes automatisches Bestandsverfolgungssystem mit einem PMS hilft Hoteliers dabei, Einkäufe und Verkäufe in ihren Betrieben genau zu verfolgen. Darüber hinaus ermöglichen diese Geräte den Hoteliers, den Bestand in mehreren Kanälen gleichzeitig genau zu verfolgen. Sie haben einen genauen Überblick darüber, wie viele Zimmer verfügbar sind (Belegungsbestand) und wie viel anderes Inventar sie auf Lager haben.

Diese Systeme haben zusätzliche Vorteile gegenüber Tabellenkalkulationsprogramme wie Microsoft Excel, da sie die Daten zentralisieren, so dass Sie langfristige Trends verfolgen können. Im Gegensatz zu diesen Tabellenkalkulationen werden Sie auch gewarnt, wenn bestimmte Bestände zur Neige gehen. Mithilfe von Analysen und Berichten kann Ihr Unternehmen feststellen, welche Pakete und Zimmer bei Ihren Gästen am beliebtesten sind.

5.2. Daten zur Unterstützung von Kaufentscheidungen nutzen

Auch wenn Sie eine gute Inventarverwaltungsstrategie haben, kann Ihr Unternehmen immer noch Wege finden, diese zu verbessern und mehr Kunden zu erreichen. Mit Ihrem Inventarverwaltungssystem und PMS können Sie Daten sammeln. Es wird ihnen auch sagen, welche Kanäle für sie am profitabelsten sind. Anhand dieser Daten können sie ihre Werbestrategie anpassen.

Die Datenerhebung wird den Unternehmen helfen, Schwachstellen in ihren Marketingplänen zu erkennen.

5.3. Berücksichtigen Sie Ihren Zielmarkt, wenn Sie Vertreter in Ihr Vertriebsnetz aufnehmen

Hoteliers sollten ihre Häuser über Agenturen vermarkten, die verschiedene Bevölkerungsgruppen ansprechen können. Wenn ein Hotel beispielsweise All-inclusive-Pakete für Reisende aus Europa oder Asien anbietet, benötigt es möglicherweise einen OTA, der diese Zielgruppe ansprechen kann.

5.4. Erhöhen Sie Ihre Direktbuchungsmöglichkeiten

Obwohl viele Reisende OTAs nutzen, sind sie in erster Linie daran gewöhnt, ihre Reiserecherche durch ihre eigene zu ergänzen. Auf diese Weise könnten sie Ihr Hotel entdecken und dann auf Ihre Website wechseln. Stellen Sie also unbedingt sicher, dass Ihr Unternehmen auf Ihrer Hauptwebsite und auf den Seiten der sozialen Medien Profilinformationen über die Marke Ihres Hotels bereitstellt. Nutzen Sie mehrere Websites, um Ihre Direktbuchungskanäle zu vermarkten.

Weisen Sie potenzielle Gäste darauf hin, dass sie direkt über Ihre Unternehmenswebsite buchen können. Zeigen Sie diese Buchungsschaltfläche deutlich sichtbar auf Ihrer Website an.

Wie wählt man das richtige automatische Inventarverwaltungssystem aus?

Es gibt ein paar Fragen, die sich Ihr Unternehmen stellen sollte, wenn es ein gutes Hotelinventarverwaltungssystem für Ihr Unternehmen auswählt:

Sechs wichtige Fragen zur Auswahl eines Channel-Managers

  1. Lässt sich dieses System mit meinem PMS und meiner Online-Buchungsmaschine integrieren?
  2. Unterstützt es umfassende Berichte, die meinem Unternehmen bei der Analyse von Trends helfen?
  3. Verfügt es über ein gepooltes Inventarmodell, das es mir ermöglicht, alle Online-Räume auf einmal zu sehen?
  4. Wird es globale, bidirektionale Verbindungen unterstützen?
  5. Wird sie automatisch und in Echtzeit aktualisiert?
  6. Wird eine angemessene Unterstützung und Schulung angeboten?
  7. Wird die manuelle Eingabe durch eine vollständige Echtzeit-Automatisierung ersetzt?

Fünf Fragen zur Preisgestaltung

  1. Gibt sie Aufschluss darüber, wie das Preismodell Ihres Hotels im Vergleich zur Konkurrenz abschneidet?
  2. Kann Ihr Hotel damit Marktpreise und Trends vergleichen?
  3. Kann sie die Nachfrage nach Ihren Zimmern verfolgen?
  4. Bietet sie langfristige Prognosen?
  5. Werden Sie über alle marktbedingten Tarifänderungen informiert?

Sechs wichtige Optionen für Online-Buchungsstellen

  1. Kann Ihr Hotel sein Branding nutzen, um diese Software individuell anzupassen?
  2. Ist sie mobilfreundlich und mit Facebook kompatibel?
  3. Kann es maßgeschneiderte E-Mails für die An- und Abreise verarbeiten?
  4. Unterstützt Ihre Software verschiedene Sprachen und Währungen?
  5. Gibt es eine sichtbare Schaltfläche "Jetzt buchen"?
  6. Verwendet sie ein einfaches zweistufiges Modell für den Buchungsprozess?

Vertrauen Sie dem Cloud-PMS von Protel
Das Cloud-PMS von Protel kann mit einem automatisierten Inventarsystem integriert werden, um eine Nachverfolgung in Echtzeit zu ermöglichen. Unser System ist ein One-Stop-Shop, der alles bietet, was Sie für den erfolgreichen Betrieb Ihres Hotels benötigen. Wir genießen das Vertrauen von mehr als 14.000 Kunden auf der ganzen Welt. Wenn Sie mehr erfahren möchten, klicken Sie hier.

FAQs

Was ist ein Hotelinventarverwaltungssystem?

Das Hotelinventarverwaltungssystem bezieht sich auf den Prozess der Bestellung, Lagerung und Verteilung des Umlaufvermögens oder der Fertigwaren eines Unternehmens. 

Was ist ein Property-Management-System?

Ein Property-Management-System (PMS) ist eine Reihe von Softwarelösungen, die es Hotelmanagern ermöglichen, ihre betriebliche Effizienz zu steigern und ihren Gästen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Im Kern verwaltet ein Property Management System Buchungen, Check-in/Check-out, Zimmerpreise, Abrechnungen und Leistungsanalysen.

Welches sind die besten PMS-Anbieter?

Das PMS von Protel ist einer der besten Anbieter von Hotellösungen im Gastgewerbe und genießt das tägliche Vertrauen von über 14.000 Kunden weltweit. Klicken Sie hier , um mit einem unserer Experten zu sprechen.